Positiv denken: 10 Übungen und Tipps für Deinen Optimismus

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Positives denken hängt mit Deinem Denken zusammen. Die äußeren Umstände spielen nur eine geringe Rolle. Du hast bereits den Schlüssel zu mehr positivem Denken in Dir drin. Autogenes Training (das ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren), geführte Meditation und wiederholte Selbst-Affirmationen können Dir helfen, sich auf die schönen Dinge zu fokussieren. Gemeinsam mit Psychotherapeuten haben wir einige wichtige Punkte ausgewählt, damit auch Du Dir ein gesundes und positives Denken antrainierst.

Sinnesorgane von positiv eingestellten Menschen funktionieren besser. Schlecht gelaunte Menschen und negatives Denken scheint also nicht nur im übertragenen Sinn dazu zu führen, dass wir „die Augen verschließen“.

Positiv denken: Übungen und Tipps für Deinen Optimismus
Lächeln und sich auf schöne Dinge zu konzentrieren macht glücklich.

10 Tipps und Übungen für Dein positives Denken

  • Lächeln
  • Halte Deine Aufmerksamkeit von negativen Gedanken fern
  • Mit positiven Gedanken in den Tag starten
  • Suche immer das Schöne und Gute in jeder Situation
  • Führe ein Dankbarkeitstagebuch (Erfolgsjournal)
  • Umgebe Dich mit lebensfrohen, gut gelaunten, lustigen Menschen
  • Meide Katastrophenmeldungen
  • Lies immer mal über positive Themen und Glück
  • Verabschiede Dich vom Gedanken, dass Du das Opfer bist
  • Nutze positives Denken, um Deinen Erfolg deutlich zu machen

Fakten über Optimismus und Glücklichsein

  • Sich auf schöne Dinge zu konzentrieren macht glücklich.
  • Wer Böses, Gefahren, Misserfolge und schlimme Dinge sieht, wird bald gelähmt sein.
  • Positives Denken befähigt Dich zum Handeln und sorgt dafür, dass Du immer aufstehen und weitermachen kannst.
  • Optimismus macht gesünder: Wer glaubt, geheilt zu sein, überwindet eher schwere Krankheiten.
  • Positives denken ist eine wichtige Voraussetzung für beruflichen und persönlichen Erfolg.
  • Wenn Du lernst, positiv zu denken, lernst Du die zweite wichtige Lektion: Du bist Herr oder Herrin Deiner Gedanken und kannst bis zu einem gewissen Grad selbst entscheiden, was Du denkst. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten!
  • Ein positives Selbst- und Erfolgsbild kann das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl steigern.
  • Positiv Denken hilft Dir Deinen Horizont zu erweitern und macht Dich offen für Neues.

Deshalb: Sorge gut für Dich!