Selbstvertrauen stärken

  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Stärkung des Selbstvertrauens

Mithilfe von Selbstvertrauen gewinnen wir Vertrauen in unsere Fähigkeiten und Kräfte. Ein gutes Selbstbewusstsein ist die Basis für ein erfolgreiches Leben. Der große Vorteil besteht darin, dass Du selbst Dein eigenes Selbstbewusstsein stärken kannst. Durch verschiedene Tricks lässt sich nach einer bestimmten Zeit Dein Selbstvertrauen stärken. Ein Mangel an Selbstvertrauen kann unterschiedliche Gründe haben. Ohne ein gesundes Selbstvertrauen gehen wichtige Fähigkeiten verloren. Mit folgenden Tipps gelingt es Dir Dein Selbstvertrauen zu stärken.

Selbstvertrauen stärken
Mit einem gesunden Selbstvertrauen gewinnen wir Vertrauen in unsere Fähigkeiten und Kräfte.

1. Lächeln

Mit einem einfachen Lächeln kannst Du innerhalb von nur wenigen Sekunden ein besseres Selbstbewusstsein erreichen. Beim Lachen verbindet sich der Körper mit dem Geist und das Erkennen auch andere in Deiner Umgebung. Wer sich selbstbewusst und sicher fühlt, wirkt automatisch glücklicher. Eine positive Stimmung verschafft anderen ein Lächeln ins Gesicht. Du spürst nach kurzer Zeit einen Anstieg an Selbstsicherheit.

2) Körperhaltung

Das Selbstvertrauen stärken gelingt auch durch eine gute Körperhaltung. Deine Körperhaltung spiegelt Dein Gefühl an Sicherheit nach außen. Ein hängender Kopf ist oft ein Zeichen für Traurigkeit. Eine gesunde Körperhaltung richtet sich nach oben. Dabei sollte der Kopf hochgehalten und der Rücken geradegestellt werden. Zudem empfiehlt es sich seine Brust gekonnt in Szene zu setzen. Die Körperhaltung soll einen lockeren und flexiblen Eindruck machen.

3) Atmung

Ebenso wichtig für das Selbstvertrauen stärken ist das Atmen. Bei Aufregung atmest Du automatisch schneller. Bei stressigen Situationen sollte man bewusst versuchen etwas langsamer zu atmen, um den Körper zu beruhigen. Eine nervöse Atmung trägt nicht zur Steigerung des Selbstbewusstseins bei.

4) Schneller bewegen

Wer mit viel Energie durch den Tag schreitet, kann sein Selbstbewusstsein stärken. Durch schnelleres Laufen werden die Ziele stets im Blick gehalten. Das fördert vor allem den Mut und das Vertrauen in einem selbst. Je schneller Du gehst, desto selbstbewusster fühlst Du Dich.

5) Sport

Sportliche Aktivitäten stärken Deinen Körper. Mit Laufe der Zeit bilden sich Muskeln und ein besseres Körpergefühl entsteht. Diese Vorteile lassen sich in ein besseres Selbstbewusstsein umwandeln. Gute Sportarten sind beispielsweise Schwimmen oder Laufen. Nach dem Sport fühlst Du Dich wie ausgewechselt.

6) Sei dankbar

Alleine die Dankbarkeit an alles Schöne, das bereits in Deinem Leben passiert ist, trägt automatisch zu einem besseren Selbstvertrauen bei. Jeder Mensch ist für etwas dankbar. Oftmals sind die kleinen Dinge entscheidend, die zu einem besseren Gefühl beitragen.

7) Komplimente an Deine Mitmenschen

Wer unzufrieden mit sich selbst ist, sollte das nicht an andere auslassen. Sei immer nett zu Deinen Mitmenschen und mache ihnen ehrliche Komplimente. Sie werden es schätzen und Dir ein Gefühl von Sicherheit und Kraft geben.

8) Mut

Selbstbewusstsein stärken benötigt einiges an Mut. Nur wer sich traut, kann auch Veränderungen anpacken.

9) Verstecke Dich nicht

Wenig Selbstbewusstsein führt zu Schüchternheit. Wer seine Komfortzone verlässt, wird überrascht sein, welche Auswirkungen es auf das eigene Selbstbewusstsein hat.

10) Etwas beitragen

Heutzutage sind viele Menschen zu beschäftigt. Sei wichtig für andere Menschen und helfe ihnen bei Problemen. Das steigert Dein Vertrauen in die Welt und gibt Dir ein Gefühl von Zufriedenheit.